Spendenstand: 111403,40 €
Spender: 1379
 
 
 
 

Gesund kochen. Ein Slow Food Mobil für Freiburger Kinder.

Im Slow Food Mobil lernen Kinder schmackhafte Gerichte aus regionalen Produkten zu kochen. Gut, sauber und fair.

Wir sind der Verein Junior Slow Freiburg e.V.

Unser Ziel ist es, bis zum Frühjahr 2015 ein Slow Mobil für Freiburg auf den Weg zu bringen. Das Slow Mobil ist ein Bauwagen, der neu ist und für unsere Anforderungen ausgebaut wird. Darin kochen Kinder nach den Grundsätzen von Slow Food (www.slowfood.de). Das Slow Mobil enthält eine eingerichtete Küche, wird vor Ort an Wasser und Stromnetz angeschlossen und ist von außen bunt bemalt. Kindertageseinrichtungen und Grundschulen können das Slow Mobil anfordern. Sie zahlen einen geringen Kostenbeitrag und organisieren verantwortlich die Veranstaltung.

 

Das Kochen findet unter Anleitung nach dem pädagogischen Konzept von Junior Slow statt. Das Slow Mobil ist auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen. Nur so können die Anschaffungskosten und die laufenden Kosten bestritten werden. Slow Mobile gibt es bereits in München, Frankfurt und Karlsruhe (und auch bald in Stuttgart).

 

(c) Slow Mobil Karlsruhe

 

In unserem Slow Mobil, das zu Schulen und Kindertagesstätten in der Stadt Freiburg fährt, werden gemeinsam mit den Kindern gesunde, einfache und schmackhafte Gerichte aus saisonalen Produkten der Region zubereitet und verzehrt - getreu den weltweiten Leitbegriffen von Slow Food "gut - sauber - fair". An einem Kochereignis das 3 - 4 Stunden dauert, können jeweils acht Kinder (etwa zwischen fünf und zehn Jahren) unter Anleitung teilnehmen. Dabei wollen wir ihre Neugier wecken und ihnen Raum für eigene Entdeckungen geben. Mit Spaß am eigenen Tun werden sie ihren Blick für die Welt der Naturprodukte öffnen und lernen, ihnen Wertschätzung als "Lebens-Mittel" entgegen zu bringen.

 

Wir sind überzeugt, dass Kinder am besten etwas lernen, wenn sie selbst tätig sind und mit anderen zusammenwirken. Beim gemeinsamen Arbeiten und Genießen ist Rücksichtnahme auf alle ebenso unerlässlich wie sorgsamer Umgang mit Speisen und Küchengeräten. Das Slow Mobil Freiburg versteht sich daher auch als Ort des sozialen Lernens.

 

Wir regen die Kinder an, sich miteinander und mit den Erwachsenen über ihre Eindrücke und Empfindungen auszutauschen. Es gibt so viel mehr zu sagen als "lecker" oder "igitt". Viele Fragen lassen sich stellen und Antworten suchen:

 

- Wo wachsen die Kartoffeln?

 

- Welche Bäuerin, welche Gärtnerin hat sie angebaut?

 

- Wie schaffen sie es, schmackhafte Qualität zu erzeugen, ohne dabei die Umwelt zu schädigen?


- Bekommen sie einen fairen Preis für ihre Produkte, von dem sie leben können?

 

- Wie unterscheiden sich verschiedene Sorten des gleichen Gemüses in Geruch, Aussehen und Geschmack?

 

- Wie entsteht die Butter, wie riecht sie, wenn sie frisch ist?

 

- Wieviel Arbeit steht hinter einem wohlschmeckenden Brot?

 

 

Dabei können Kinder erfahren und besprechen, wie sich ihre Sinne ergänzen, welche Lebensmittel zusammen passen und womit man eine Suppe würzen kann. So lassen sich Verstand und Sinnlichkeit, Arbeit und Genießen zu ganzheitlichen Erlebnissen verbinden. Auch dass nicht allen das Gleiche schmeckt, werden die Kinder herausfinden und begründen. Erst durch gemeinsames Nachdenken und intensives Miteinander-Reden werden eigene Eindrücke so richtig im Gedächtnis verankert. Das stärkt zugleich die Gruppe und dient dem Selbstwertgefühl aller Kinder.

 

(c) Slow Mobil Karlsruhe

 

Das Slow Mobil Team besteht aus kundigen Erwachsenen, die von Mitgliedern unseres Vereins fortgebildet werden und die nicht nur ihr Können im Bereiten der Speisen, sondern auch Geschick in kindgerechter Pädagogik und Gruppenarbeit einbringen. Mit den Schulen und Kitas wünschen wir uns eine gute Zusammenarbeit und freuen uns über jede Unterstützung, die Sie geben, um die Kinder auf das Ereignis vorzubereiten und ihnen später die Gelegenheit zu geben in den Kitagruppen und den Schulklassen von ihren Erlebnissen zu berichten.

 

Unser Spendenziel von 2.500 € verwenden wir für die Inneneinrichtung (Sitzgelegenheiten, Schränke, ...) und die Kochutensilien (Töpfe, Geschirr, Besteck ...) für den Küchenwagen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

 
 
Spendenstand: 90,00 € der Spenden bereits eingegangen.
 
 
Zurück zur Übersicht
 
 

Jetzt für Projekte spenden!

Spendenkonto für Projekte:

IBAN: DE61 4306 0967 7921 3825 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Gemeinschaftsbank

Spendenfreun.de unterstützen!

Spenden für Spendenfreun.de e.V.:

IBAN: DE34 4306 0967 7921 3825 01
BIC: GENODEM1GLS
GLS Gemeinschaftsbank